Archiv

Archiv

  • 08.09.2017

    Nanofluids for Boiling Heat Transfer Applications: from a Hopeless Task to New Research Opportunities

    Talk by Simone Mancin, University of Padova, October 23, 2017

    Nanoparticle deposition during boiling has opened new research opportunities introducing a new concept of surface functionalization using a low-cost, easy-to-implement deposition technique. Simone Mancin (University of Padova) will present latest research activities.

  • 02.08.2017

    HiWi-Stelle in Teilprojekt B01 zu vergeben

    Bild: MMA, TU Darmstadt

    Schwerpunkt: Mathematische Modellierung, Numerik und HPC

    Für Teilprojekt B01 ist ab Oktober 2017 für sechs Monate eine HiWi-Stelle zu vergeben. Im Projekt steht die Modellierung und Numerische Simulation von Mehrphasenströmungen, d.h. Fluidsystemen mit mindestens zwei Komponenten im Fokus. Dazu werden moderne Simulationsmethoden und aktuelle Hochleistungsrechner eingesetzt.

    Ausschreibung als PDF

  • 26.06.2017

    „Lichtenberg II“ rückt näher

    Der Lichtenberg-Hochleistungsrechner an der TU Darmstadt. Bild: Katrin Binner

    Wissenschaftsrat empfiehlt TU-Projekt zur Förderung

    Ein wichtiges Etappenziel für den Ausbau des Lichtenberg-Hochleistungsrechners ist geschafft: Der Wissenschaftsrat hat während seiner Frühjahrssitzungen das TU-Vorhaben „Lichtenberg II“ für die Förderung im Bund-Länder-Programm Forschungsbauten empfohlen. Beantragt sind 15 Millionen Euro, über die die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern Ende Juni entscheiden wird.

    Artikel lesen

  • 26.06.2017

    ECIS 2017 in Madrid

    Image: ECIS

    September 3-8, 2017

    The European Colloid and Interface Society (ECIS) will hold their annual conference from 3rd to 8th September 2017 in Madrid. The ECIS conference is a major event for the colloid science community bringing together all major disciplines of colloids and interfaces. The CRC 1194, ITN CoWet and ITN LubISS are co-sponsoring the event.

    Further information

  • 09.06.2017

    Short Course on Complex Wetting

    11.-13. Oktober 2017

    Zwölf ausgewiesene Experten auf dem Gebiet der Benetzung präsentieren Grundlagen, aktuelle Forschungsergebnisse und industrielle Anwendungen.

    Mehr Informationen

  • 23.03.2017

    Technikerin/Techniker

    An der Technischen Universität Darmstadt ist im Fachbereich Maschinenbau im Zusammenhang mit dem kürzlich angelaufenen Sonderforschungsbereich „Wechselseitige Beeinflussung von Transport- und Benetzungsvorgängen“ (SFB 1194) ab sofort die Stelle für eine/einen Technikerin/Techniker in einem zunächst auf 3 Jahre befristeten Arbeitsverhältnis zu besetzen.

  • 10.02.2017

    Auf atomarer Ebene Verdecktes entdecken

    Der Chemiker Dr. Lukas Kaltschnee erhält Kurt-Ruths-Preis 2017

    Dr. Lukas Kaltschnee ist am 8. Februar mit dem Kurt-Ruths-Preis 2017 ausgezeichnet worden. Der Chemiker erhält den mit 20.000 Euro dotierten Preis für seine herausragende Dissertation „Entwicklung und Bewertung von Pure Shift-Experimenten für die Magnetische Resonanzspektroskopie gelöster Moleküle“.

    Artikel lesen

  • 27.01.2017

    Open-Access-Publikationsfons

    Die TU Darmstadt finanziert Publikationen ihrer Angehörigen in Open-Access-Zeitschriften

    Die TU Darmstadt fördert ab dem 01.01.2017 die Veröffentlichung von Forschungsergebnissen ihrer Angehörigen in Open-Access-Zeitschriften mit einem Publikationsfonds. Aus diesem Fonds können Artikelbearbeitungsgebühren finanziert werden. Der Open-Access-Publikationsfonds der TU Darmstadt wird von der DFG kofinanziert.

    Mehr Informationen

  • 16.12.2016

    Wissenschaftlicher Auftakt

    Group picture of participants

    Scientific Kick-Off am 12. und 13. Dezember 2016

    Die SFB-Mitglieder haben sich am 12. und 13. Dezember an der TU Darmstadt zum wissenschaftlichen Kick-off des Projektes getroffen. Auf dem Programm standen neben Vorträgen von Teilprojektleitern auch zahlreiche Gastvorträge von ausgewiesenen Experten auf Forschungsgebieten des SFB.

  • 28.10.2016

    Neue Postdoc-Fördermaßnahmen

    Ausschreibung für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler

    zur Unterstützung engagierter Postdocs hat die TU Darmstadt ein spezielles Förderprogramm entwickelt. Mit den neuen Postdoc-Fördermaßnahmen möchte die Universität finanzielle Unterstützung, Angebote zur Karriereentwicklung sowie Möglichkeiten und Freiräume für wissenschaftliche Unabhängigkeit bieten.