Details

06.04.2018

Experimentelle Untersuchungen zur Wechselseitigen Beeinflussung von Transport- und Benetzungsvorgängen

HiWi-Stelle (evtl. Bachelor/Master Thesis)

Zur Durchführung von Experimenten steht ein Versuchsstand zur Verfügung, mit dem Versuche unter definierten klimatischen Bedingungen durchgeführt werden können. Hierbei ist es möglich, Tropfen von zwei Seiten simultan zu betrachten. Außerdem können u.a. PIV/PTV als auch Konfokalmikroskopie mit einem sehr modernen Setup durchgeführt werden.

Innerhalb des Sonderforschungsbereiches (SFB) 1194 wird die wechselseitige Beeinflussung von Transport- und Benetzungsvorgängen untersucht. Am Fachgebiet Nano- und Mikrofluidik werden dafür u.a. Versuche zum Tropfenaufriss auf mikrostrukturierten Oberflächen durchgeführt. Des Weiteren bestehen enge Kooperationen zwischen den einzelnen Teilprojekten innerhalb des SFBs, sodass viele weitere spannende Fragestellungen untersucht werden. Hier ist beispielsweise das Strömungsfeld innerhalb eines Tropfens auf einem Substrat zu nennen, welchem ein definierter Volumenstrom zugeführt wird. Die oder der Studierende wird somit einen breiten Einblick in die unterschiedlichsten Thematiken erhalten.

Ausschreibung als PDF

zur Liste